Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation

HundePunkt - Hundeschule
Kontakt | Sitemap | Impressum | AGB

Aus Stünkel´s wird HUNDEPUNKT Hundeschule


HUNDEPUNKT

Die Hundeschule mit Shop
Renate Ponte
Zeissstr. 8
31061 Alfeld

05182 9083774
info@hundepunkt.com

Am 1. Juli 2013 tritt das neue niedersächsische Hundegesetz in Kraft!

Inhalte dieses Gesetztes sind

  • Nachweis der Sachkunde
  • Chipkennzeichung und Eintragung in das zentrale Register
  • Tierhalterhaftpflichtversicherung (bereits seit 2011)

 

Nachweis der Sachkunde "Hundeführerschein"

Gemäß § 3 NHundG ist nach dem 1. Juli 2013 ein Sachkundenachweis für Erst-Hundehalterinnen und -halter erforderlich.

Ausschließlich Hundehalter, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung erbringen.

Dieser Test ist bei uns als Hundeschule mit einem zertifizierten Trainer durchführbar.

Die computergestüzte theoretische Prüfung umfasst derzeit 30 Multiple-Choice-Fragen aus insgesamt sieben Sachgebieten: a) Welpenkauf und Aufzucht, b) Lernverhalten, c) Hund und Öffentlichkeit, d) Ausdrucksverhalten, e) Haltung, Pflege und Gesundheit, f) Hund und Recht und g) Hund und Mensch.

Die jeweiligen Fragen werden im Zufallsverfahren aus einem fast 400 Prüfungsfragen umfassenden Pool ausgewählt. Zur Beantwortung stehen 45 Minuten zur Verfügung.

Der praktische Prüfungsteil über ca. 60 Minuten überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter und gilt für das jeweilige Hund-Halter-Team. Die TAG-H e.V. empfiehlt hierbei ein Mindestalter des Hundes von 12 Monaten.

Die theoretische Sachkundeprüfung ist vor der Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung während des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen

 

Kosten, Prüfungen und Kurse:

Theorie Kurs

Wir bieten zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung 2 sich ergänzende Vortragsabende (je ca. 2 Stunden) an.

€ 60,00 (Gesamtkosten beide Abende) für unsere Hundepunktler

€ 75,00 Gesamtkosten beide Abende) für externe Teilnehmer

 

Zusätzlich empfehlen wir die Lektüre des Buches „Sachkunde für Hundehalter“ von Frau Dr. Feddersen-Petersen. Das Buch kann bei uns im Shop für 14,95€ erworben werden.

 
Praxis Kurs

Unseren Hundeschülern, die bereits die Welpen-, Junghunde- und Fortgeschrittenen Kurse belegt haben bzw. belegen, bieten wir eine 2 stündige Vorbereitungseinheit für die praktische Prüfung an.

€ 20,00 für unsere Hundepunktler

 

Externe Zwei-Vierbeiner Teams bekommen vorab in Einzelstunden eine individuelle Betreuung und können anschließend ihre Arbeit im Gruppenunterricht vertiefen.

 

Die Daten entnehmen sie bitte der Terminseite.

 

Die Prüfungsgebühren :


Theorie 59,50 € inkl. MwSt. computergestütz

Praxis    75,00 € inkl. MwSt.

 

Sie können sich auch ohne Vorbereitungskurs zu den beiden Prüfungen bei uns anmelden.

Die Prüfungen finden nach Terminabsprache statt.

 

Zentrales Register

Jeder Hundehalter muss sein Tier beim Zentralen Register anmelden. Mit dem landesweiten Register soll der Hundehalter zügig ermittelt werden können - etwa bei einem Beißvorfall, wenn die Halterfrage vor Ort nicht anders geklärt werden kann.

Die Registrierung wird durch die Kommunale Systemhaus Niedersachen GmbH (KSN) im Auftrag des Landes Niedersachsen durchgeführt, wofür eine einmalige Gebühr erhoben wird. Für jede Online-Registrierung werden Kosten in Höhe von 14,50 Euro (zuz. MwSt.) anfallen. Eine telefonische bzw. schriftliche Anmeldung kostet 23,50 Euro (zuz. MwSt.).

Die Registrierung kann ab Mitte Juni 2013 erfolgen, den genauen Termin teilt das Nds. Ministerium zeitnah mit. Eine Registrierung ist dann unter: www.hunderegister-nds.de oder telefonisch beim Hunderegister Niedersachsen unter 0441 / 39010400 möglich.